mobiles Siegel
10.326
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Blumen - Händler / Florist in Saarland

Bitte wählen Sie Ihren Kreis in der Liste.




Blumenschmuck selbst hergestellt

Wem der Weg zum Floristen für den Blumenschmuck einer Feier zu teuer ist, der kann – sofern etwas Kreativität und Geschick vorhanden – die gewünschte Dekoration auch in Eigenregie herstellen. Da aller Anfang schwer ist, sollte das Blumengesteck oder Gebinde vorher schon einmal ausprobiert werden, um das Vorhaben nicht in Verzweiflung und Hektik enden zu lassen.

ein Brautstrauß welcher aus wunderschönen Rosen vom Floristen besteht

Ganz besonders als dekoratives Element von elitärer Anmut werden Gestecke aus dem Bereich des Ikebana betrachtet. Die ehemals aus Blumenopfern entwickelte Kunst befasst sich mit dem Dreierprinzip von Himmel – Mensch – Erde, welches durch die gewählten Materialien symbolisiert wird. Nicht durch prunkvolle Maße, sondern mit Linien und Einzelheiten wird beim Ikebana, was frei übersetzt „lebende Blume“ bedeutet, die gewünschte Stimmung erzeugt.

Weiche gebogene Linien eines Astes versprühen eine Atmosphäre von Leichtigkeit und Freude, während Samenkapseln für die Zukunft stehen und einzelne Blumen in den herrlichsten Farben Freude wie auch Trauer zum Ausdruck bringen können. Zwar wird der Laie nicht ein Gesteck wie aus den Händen eines Ikebana-Meisters zaubern können, jedoch gelingt mit etwas Stilsicherheit auf jeden Fall eine anmutige Tischdekoration, von der nicht nur der „Florist“ begeistert sein wird, sondern auch die Gäste werden diesem außergewöhnlichen Zierwerk den angemessenen Tribut zollen.

Wer sich nicht in den asiatischen Raum begeben möchte, kann auch ganz alltägliche Gebrauchsgegenstände als Grundlage für ein Gesteck oder Gebinde aus Blumen verwenden. Zusätzlich sollte Steckschaum, Draht, Zierelemente wie Bänder oder Blumenschmuck vorhanden sein. Ist man sich über die Art der Blume einig und hat auch eine gewisse Vorstellung wie das Arrangement am Ende aussehen soll, sind der kreativen Freiheit keine Grenzen gesetzt.

Zu beachten ist allerdings eine „Verträglichkeit“ bei der Verwendung unterschiedlicher Blumensorten. Hierzu gibt jedoch der Florist gerne Auskunft. Eierbecher sind für die Erstellung von mehreren kleinen Dekorationen bestens geeignet. Die gewählte Blumensorte – vielleicht sogar noch in Form eines Herzens - auf ein kleines Stück Steckschaum anbringen, je nach Bedarf z. B. einen Deko-Schmetterling auf einem Draht befestigen und in die Mitte des kleinen Arrangements setzen und sobald das Gesamtkunstwerk im Eierbecher verstaut ist, ist auch nichts mehr vom Steckschaum zu sehen. Nur noch ein herrliches Zierwerk für den bunten Frühlingstisch. Natürlich eignen sich auch größere Gefäße wie z. B. ein ausrangierter Topf, eine alte Suppenterrine oder ein Krug um außergewöhnliche Elemente herzustellen.